Arheiligen  In starker Saisonfrühform präsentierten sich zwei Nordhessen bei den hessischen Senioren-Meisterschaften in Arheilgen. Marco Schäfer (Regionalliga Herren 40 ST Lohfelden) bei Herren 40 und der Kasseler Bezirksjugendwart Klaus-Dieter  Stondzik bei den Herren 60 kamen mit sehr guten Leistungen zu Hessentiteln.


Schäffer war die Nummer Zwei der Setzliste und zog mit klaren Erfolgen ins Halbfinale ein. Dort musste er gegen Melzer (Darmstadt) den ersten Satz mit 5:7 abgeben, ehe er zu großer Form auflief und mit 6:1 ausgleichen konnte. Den Matchtiebreak  ließ sich Marco mit 10:5 nicht mehr nehmen.


Klaus-Dieter Stondzik war der Topfavorit seiner Altersklasse und er  wurde dieser Rolle auch voll gerecht. Ohne jeglichen Satzverlust konnte der Kasseler ins Finale gelangen, wo ihm beim 6:4, 6:2-Erfolg auch der Langener Pröckl nicht in Gefahr brachte.


Bei den Herren 30 mussten sich Andras Vermes und bei den Herren 45 Ralf Müllenbach (beide Lohfelden) jeweils in ihren Auftaktbegegnungen geschlagen geben, während Heiko Schink (TC 31 Kassel) eine Runde gewann. In einer Vierergruppe belegte Petra Wilke (Fuldatal) mit einem Sieg den dritten Platz.

 

Die erfolgreichen Hessenmeister von links: Marco Schäffer und Klaus-Dieter Stondzik